Wie sagte schon Paul Watzlawick? „Man kann nicht, nicht kommunizieren.“

In der Kommunikationsberatung geht es darum, bestehende Kommunikationsmuster und Interaktionsmuster zu erkennen und diese gemeinsam so anzupassen, dass dein Leben für dich leichter wird. Ein weiterer Bereich ist auch die Bewältigung von Konflikten aller Art.

Wie kann ich auf negative Äußerungen reagieren?
Was ist emotionale Versklavung und emotionale Befreiung?
Wie funktioniert eine gewaltfreie Kommunikation?

Kenne ich den Unterschied zwischen

  • Beobachtung und Bewertung
  • Gefühle und Gedanken
  • Bedürfnissen und Strategien
  • Bitten und Forderungen?

Kann ich positive und negative Gefühle benennen und mitteilen?

Erkenne ich das Bedürfnis, welches gerade im Vordergrund oder Hintergrund steht?

Was bedeutet einfühlsames Zuhören, achtsamer Selbstausdruck oder Selbstempathie?

Gemeinsam werden wir Teufelskreise in der Kommunikation aufdecken und neue mögliche Reaktionen erarbeiten.